Dr. Michael Baldinger, Frauenarzt Wels • Ordination: Volksgartenstraße 11 • 4600 Wels • Tel. 07242/443 66
left praxis medizin right
menuhg
leftborder
left
     
right
Mit der Schwangerschaft beginnt ein neuer Lebensabschnitt – ganz besonders, wenn das erste Kind erwartet wird. Ein erstes Beratungsgespräch, möglichst
schon vor Absetzen der Verhütung und Schwangerschaft ist die erste Grundlage für ein gesundes Kind. Neben Untersuchung, Erheben von Impfstatus und Blutgruppe werden individuelle Risiken, die die Schwangerschaft erheblich beeinflussen können, ermittelt. Auch vom Rauchen und von vermehrtem Alkoholkonsum sollte schon vor der Schwangerschaft gelassen werden, große Bedeutung kommt einer Folsäure- und Jod-Prophylaxe zu. Wenn Brustspannen, morgendliche Übelkeit, Kreislaufprobleme und Müdigkeit auftreten und die erwartete Regelblutung ausgeblieben ist, sind das zumeist sichere Anzeichen für eine Schwangerschaft. Neben einem Grav-Test kann mit einem frühen Ultraschall die Schwangerschaft nachgewiesen werden, vielleicht schon zum ersten Mal
der kleine Embryo dargestellt werden, dessen Herzschlagschon nach 6 Wochen hörbar wird. Vom ersten Tag der letzten Menses gerechnet dauert die Schwangerschaft 280 Tage, das sind 40 Wochen, die meisten Kinder kommen zwischen der 38.–42. Schwangerschaftswoche zur Welt.

Die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen, die in 5 Zeitintervallen über die gesammte Schwangerschaftszeit gehen, sorgen dafür, daß die Gesundheit der werdenden Mutter und die Entwicklung und das Wachstum des Kindes überwacht und eventuelle Auffälligkeiten mit einer besonders intensiven Betreuung – gegebenenfalls von mehreren Spezialisten – verbunden werden. Gesunde Lebensweise und richtige Ernährung sind besonders wichtig, da das Baby allein über den Blutkreislauf der Mutter versorgt wird. Eine zusätzliche Gabe von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und spezieller Fettsäure-DHA gleichen den erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen ab. Für jede Frau gehören Schwangerschaft
und Geburt zu den bewegendsten und schönsten Lebenserfahrungen – sind aber auch mit
Unsicherheit und Sorgen um das Ungeborene verbunden. Unsere ärztliche Aufgabe
ist es, die Schwangere in dieser Zeit zu begleiten, auf ihre Ängste und Fragen einzugehen und die
Freude auf das neue Leben zu stärken.
rigthborder
bottomborder